Minimalismus ist kein Trend er ist normal #02

Ich grüße Dich,

Warum ist Minimalismus kein Trend? Nun weil der Überfluss in dem wir heute leben erst in den 1980er Jahren entstanden ist. Er wurde der Bevölkerung im aufkommenden Zeitalter des Kabelfernsehens ins Hirn gehämmert und bis heute ins unerträgliche aufgeblasen. Aber das wissen die 20-30 jährigen Hyperaktiven Youtuber, die in ihren Videos vor einer durchgestylten Kulisse rumhüpfen ja nicht. Sie kennen die Zeit davor nicht. Lieber labern sie in einem Affentempo ihren Lex in die Kamera und benutzen 50% Anglizismen um über ihren ach so tollen neuen Trend zu berichten den Du Zitat:“unbedingt auch genauso nachmachen sollst“ weil ja nur sie die einzig wahren Ratschläge haben. Sie könnten die alten Fragen aber Zitat: „mit Oma der Nazisau reden wir nicht die hat den Planeten an die Wand gefahren. Und so labern sie vor einem Ikea Plastikregal, in Kinderblutgetränkten H&M Klamotten in ihre Kamera und erzählen dir was von Nachhaltigkeit. Das Wasser was sie zwischendurch trinken kommt natürlich von den Fidschiinseln und wurde von Nestle in Plastikflaschen, unter Ausbeutung der örtlichen Bevölkerung, abgefüllt. Von dort wurde es per Rohölschleuder Schiff nach Europa geschippert. Sie könnten auch einfach den Wasserhahn aufdrehen. Aber das ist ja nicht „Hip“ Vor der Tür steht natürlich ein Elektroauto in dessen Akku Kobalt, oder laut Frau Göhring-Eckert von den Grünen „Kobold“ enthalten ist. Dieses Kobalt wird in Afrika von Kindern unter erbährmlichsten Umständen gefördert. Aber Egal es ist „Hip“ und schont ja die Umwelt. Wo die Akkus entsorg werden sollen ist ja erstmal egal.

Add a comment

HTML code is displayed as text and web addresses are automatically converted.

Add ping

Trackback URL : http://www.stefanwillmann.de/index.php?trackback/5

Page top